Staubsauger Test 2016 – Die besten Sauger-Modelle

sauger-testsieger
Wussten Sie schon, dass viele Leute in Deutschland mit ihrem Staubsauger unzufrieden sind?

Vielleicht geht es Ihnen ähnlich, dass der jetzige Sauger nicht mehr genügend Saugkraft besitzt, zu viel Strom verbraucht oder vielleicht zu laut ist. Egal was auf Sie zutrifft, mit diesem Problem sind Sie nicht alleine. In diesem Portal nehmen wir Ihnen diese Last ab und stellen Ihnen in unseren Tests die aktuellen Bestseller vor. Überzeugen Sie sich selbst von den beliebtesten Modellen von Miele, Siemens, AEG, Dirt Devil und Dyson. Zur einfachen Orientierung finden Sie im Folgenden die Bestenliste, ausgewählt nach den höchsten Kunden- und Testbewertungen.

Beste Staubsauger im Test – Meine Empfehlungen:

Platz 1 – Siemens VS06B2410 – Testsieger

Platz1-Siemens VS06B2410Der Testsieger in unserem Vergleich überzeugt nicht nur durch seinen Preis, sondern auch durch viele Funktionen. Er besitzt eine Leistung von 700 W und einen guten Luftdurchsatz. Ausgestattet ist er mit einem Mikrofilter, welches für hohe Hygiene steht. Das ist besonders geeignet bei Allergiker im Haushalt. Er lässt sich durch die drei Lenkrollen gut manövrieren und die Teleskopstange lässt sich leicht ausrichten. [Jetzt den gesamten Bericht zum Testsieger VS06B2410 anzeigen.]

Im Test kannst das Gerät überzeugen. Auch im ETM-Testmagazin, erhält der Siemens Bodenstaubsauger die Note 1,7 (gut). Vorteilhaft wird dort die Parkstellung, der große Staubbeutel und der hohe Aktionsradius bewertet. Einen Abzug gibt es für die Laufruhe.

Platz 2 – Dirt Devil DD 2225 Rebel 25 HE – Empfehlung (ohne Beutel)

Platz2-Dirt Devil M5036-4Der Dirt Devil DD 2225 Rebel ist ein beutelloser Staubsauger. Mit einer geringeren Wattleistung im Vergleich zur Erstplatzierung (700 Watt) und einem Filtervolumen kann das Gerät dennoch durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Viele Kundenbewertungen bestätigen dies mit besten Bewertungen (Im Durchschnitt 4.0 von 5 Punkte). In einer Kundenrezension lobte ein Nutzer die gute Verarbeitung, das geringe Gewicht, den Aktionsradius des Geräts, das hilfreiche Zubehör und weitere Einzelheiten. Besonders positiv überrascht ist er von der hohen Saugkraft. [Hier geht’s zum vollständigen Test des Dirt Devil DD 2225 Rebel 25 HE.]

Von der Testsieger.de Redaktion gibt es die Testnote 1,5 sehr gut. Auch hier gibt es ein plus für die robuste Bauweise und die leichte Bedienung. Einen Abzug bekommt das Gerät für die fehlende elektronische Saugkraftregulierung. Unsere Empfehlung: Ein echtes Schnäppchen!

Platz 3 – Siemens VSQ4GP1264

Platz3-Siemens VSQ4GP1264 TestAuf dem dritten Platz im Staubsauger Test kann sich der Siemens VSQ4GP1264 behaupten. Besonders auffällig ist die leise Laufleistung. Er besitzt eine Niederlage Geräuschdämmung. Die Saugleistung ist durch das aerodynamisch optimierte Gebläse besonders gut. Der Staubsauger hat eine Leistung von 1200 W. Das Filtervolumen beträgt 4 Liter und der Aktionsradius 10 m. [Weitere Details im Test des Siemens VSQ4GP1264 durchlesen.]

Im Stiftung Warentest gibt es dafür die Testnote „gut“ (2,0). Im Testergebnis wird ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis angegeben. Als besonders vorteilhaft erweist sich das Gerät bei der Reinigung von Polstermöbel. Nach zig Testberichten zu dem Siemens Staubsauger erhält dieser eine Durchschnittsbewertung von 4.5 von 5 Punkte.

Platz 4 – Siemens VSZ31455 bzw. VSZ31456

Platz4-Siemens VSZ31455Der Siemens-Sauger verfügt über einen HEPA-Filter der besonders für Allergiker geeignet ist. Der Filter umfasst ein Volumen von 4 l. Der Aktionsradius beträgt 10 m. Laut einer Kundin funktioniert der automatische Kabeleinzug problemlos. Besonders gut gefällt ihr die hohe saugt Kraft und das Reinigungsergebnis von Polstermöbel. Das Gerät empfiehlt sich zur Entfernung von Tierhaaren.

Ausgestattet wird es mit einem umfangreichen Zubehör wie beispielsweise Matratzen-, Bohr-, Fugen- und Polsterdüsen. Tests konnten zu dem Gerät nicht gefunden werden. In unserem Testbericht können Sie mehr Details erfahren.

Platz 5 – AEG Vampyr Equipt AEQ 12

Platz5-AEG Vampyr CE 2000Der AEG Vampyr (AEQ 12) ist das preiswerteste Modell in unserem Test. Die maximale Aufnahmeleistung beträgt 2000 W. Der Staubsauger ist mit einem Mikrofiltersystem und einer elektronischen Leistungsegulierung ausgestattet. Durch das geringe Eigengewicht lässt er sich gut transportieren und manövrieren. Eine Kundin schreibt, dass ihre Erwartungen exakt erfüllt worden sind.

Weiterhin kann der Staubsauger Pluspunkte sammeln in punkto saugt Kraft, Lautstärke und mitgelieferten Zubehör. Nach vielen Praxistests von Kunden erreicht er 4 von 5 Punkte als Bewertung. [Den gesamten Testbericht zum Vampyr Equipt AEQ 12 durchlesen.]

Vergleich der besten Modelle

 #1#2#3#4#5
ModellSiemens VS06B2410Dirt Devil M5036-4Siemens VSQ4GP1264Siemens VSZ31455AEG Vampyr Equipt AEQ 12
Testberichthier klickenhier klickenhier klickenhier klicken
Leistung (Watt)7007001.2001.2001.400
BeutelJaNeinJaJaJa
Filtervolumen4,0 Liter1,5 Liter5,0 Liter4,0 Liter4,0 Liter
FilterMicrofilterHygieneausblasfilterHEPA-FilterHEPA-Filter5-fach Microfilter
Düsen/BürstenFugendüse, PolsterdüseFügen-, Polsterdüse, Turbo-, Möbel-, ParkettbürsteBoden-, Hartbodendüse, TurbobürstePolsterdüse, FugendüseFugen-, Boden- und Polsterdüse
Gewicht (kg)8,06,04,78,07,0
Preis prüfen

Welche Art von Sauger interessiert Sie?

Bodenstaubsauger

BodenstaubsaugerDiese Art von Sauger ist in Deutschland die herkömmliche Form. Sie lassen sich einfach manövrieren und sind durch die integrierten Rollen sehr portabel. Sie eignen sich besonders für große Teppichböden und haben für gewöhnlich eine gute saugt Kraft.

Weiterhin können Sie Polster-, Fugen-, und weitere Düsen auf den Staubsauger stecken. Damit ist er im Haushalt universal einsetzbar. Sie gehören zu den meist getesteten Modellen bei unseren Staubsaugern im Test.

  • Vorteile: Leicht zu bedienen, gute Reichweite, universal einsetzbar
  • Nachteile: Benötigen Stauraum, laufende Kosten durch Beutel

Staubsauger ohne Beutel

Staubsauger beutellosEin Staubsauger ohne Beutel eignet sich hervorragend um Geld zu sparen und bietet einen guten Komfort. Einen Vorteil gegenüber Beutelstaubsaugern ist, dass sie ihre Saugkraft permanent beibehalten. Weiterhin können Sie auf teurer Staubbeutel verzichten.

Der einzige Schwachpunkt ist, dass beim Reinigen der Geräte Allergene freigesetzt werden können.

  • Vorteile: komfortabel, zeitsparend, günstige Anschaffung.
  • Nachteile: Allergene können aus dem Gerät austreten (Ein HEPA-Filter kann hier Abhilfe schaffen)

Handstaubsauger

Handstaubsauger bzw. AkkusaugerDie meisten Handstaubsauger eignen sich für kleinere Aufgaben im Haushalt. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn ein Bodenstaubsauger zu sperrig ist. Beispielsweise eignen sie sich zum Saugen der Treppen. Ein Handsauger ist praktisch, leicht und kann für viele Aufgaben im Haushalt oder bei der Reinigung im Auto genutzt werden.

Berücksichtigen Sie jedoch, dass sich diese eher für kleinere Verschmutzungen eigenen, aber nicht für große Flächen.

  • Vorteile: hohe Mobilität, kabellos, geringes Gewicht.
  • Nachteile: geringe Saugleistung, nur für kleine Flächen, schnell verstopft

Roboter-Staubsauger

StaubsaugroboterRoboter- oder automatische Staubsauger können ihren Boden nach Belieben oder zu einer festgelegten Zeit reinigen. Sie müssen diesen nicht bedienen. Die meisten Roboterstaubsauger sind batteriebetrieben und müssen nach Gebrauch aufgeladen werden.

Ein integrierter Sensor kann die Größe des Raumes messen und Hindernisse abscannen. Somit berechnet er die ungefähre Dauer des Saugens. Die Modelle gehören nicht zu den preiswertesten und erfreuen sich immer mehr an Beliebtheit. Ein Staubsaug-Roboter der sich im Test bewährt hat ist der iRobot Roomba 780.

  • Vorteile: Zeitsparend, umweltschonend, reinigen hartnäckige Ecken
  • Nachteile: Keine vollständige Reinigung, nicht für Treppen geeignet

Welche Eigenschaften hat ein guter Staubsauger?

1. Saugleistung

Es besteht ein großer Unterschied zwischen dem Aufsaugen von Krümeln auf dem Teppichboden und der Entfernung von Haaren aus ihren Möbeln. Sie müssen selbst entscheiden, wie viel Leistung Ihr zukünftiger Staubsauger haben sollte. Die Leistung wird üblicherweise in Watt angegeben. Diese Angabe zeigt Ihnen zugleich wie viel Strom das jeweilige Gerät benötigt. Die Saugleistung wird bestimmt durch den Luftdurchsatz. Bei der Auswahl ihres Saugers, sollten Sie also nicht die Wattleistung als alleiniges Kaufkriterium nehmen. Sollten Sie viele Teppichböden haben, achten Sie dennoch auf eine hohe Wattanzahl. Im jeweiligen Test finden Sie eine Angabe zur genauen Saugkraft. Auch können Sie auf Staubsauger-Produkte von Siemens oder AEG vertrauen.

2. Luftdurchsatz

Wenn Sie Haustiere, insbesondere Hunde oder Katzen mit langen Haaren haben, sollten Sie in dem Test darauf achten, dass der jeweilige Staubsauger zur Haarentfernung geeignet ist. Diese Sauger haben oft eine hohe Saugkraft und kosten weit mehr als herkömmliche Bodenstaubsauger. Wenn Sie Haustiere haben achten Sie daher auf ein Gerät mit hohem Luftdurchsatz und einem Aufsatz speziell für die Haaraufnahme. In unseren Tests geben wir einen Hinweis, ob sich das Gerät für Tiere eignet.

3. Beutel oder Beutellos

Diese Entscheidung ist besonders wichtig, wenn jemand im Haushalt Allergien hat. Während der Austausch von Staubsaugerbeuteln dreckig und nervig sein kann, hält der Filter die meisten Allergene fest. Der Staubsauger nimmt Pollen, Staub, Milben und andere Allergene im Beutel auf und Sie können diesen in die Mülltonne schmeißen. Bei einem beutellosen Staubsauger werden einige Allergene bei der Reinigung freigesetzt. Bei einem HEPA-Filter ist dies nicht der Fall. Weiterhin können Staubsauger mit Beutel ihre Saugkraft verlieren, sobald sich der Beutel füllt. In unseren Testberichten gehen wir näher auf die Vor- und Nachteile ein.

4. Haltbarkeit

Sie suchen sicherlich nach einem Staubsauger der viele Jahre hält. Daher sollten Sie sich vor Augen führen, welchen Typen Sie benötigen und welche Art von Boden Sie reinigen wollen. Auch beachtet werden sollte, ob Sie Haustiere oder Kinder im Haushalt haben. Im Test haben sich für diese Bedürfnisse besonders stabile Modelle ausgezeichnet. Achten Sie daher auf Qualität und einer lange Garantie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.